Alexander Oscar - January

headerlogo

Radio VHR | Pop + Rock International

Alexander Oscar - JanuaryDer junge dänische Sänger und Songwriter Alexander Oscar hat sich schnell als einer der vielversprechendsten Popkünstler Skandinaviens herauskristallisiert. Inzwischen blickt er auf mehr als 100 Millionen Streams zurück und hatte 4 Singles in den Top 5, darunter auch einen Nummer 1 Hit in den offiziellen Airplay-Charts in Dänemark. >>

In 2019 veröffentlichte Alexander Oscar sein Debütalbum „Highs & Lows“, das den bisherigen Höhepunkt von drei Jahren Arbeit mit Studioaufnahmen in Dänemark, Schweden, Deutschland und Großbritannien bildete. Seine Single „Number“ verhalf ihm zu seinem Durchbruch. Der Song erreichte 2018 die Nr. 1 der dänischen Airplay-Charts und hat mittlerweile über 20 Millionen Streams generiert.


Nun meldet sich Alexander Oscar mit seinem ehrlichen und bewegenden Song „January“ zurück: "Es fühlt sich seltsam an das Wort depressiv zu benutzen aber das war ich vergangenen Januar wahrscheinlich. Besonders jetzt, wenn ich darauf zurückblicke, wie ich mich damals mental gefühlt habe."

Als Popstar geht man genauso durch Höhen und Tiefen, wie alle anderen Menschen auch. Alexander Oscar hatte ein solches Tief im Januar 2020. Er fühlte sich nicht gut und überlegte sogar, mit dem Musikmachen aufzuhören. Nun veröffentlicht er einen ungeschminkt ehrlichen Song über seine Gefühlslage zu diesem Zeitpunkt.

"Ich fühlte mich alles andere als gut und hatte mich selbst in ein dunkles Loch gestoßen, in dem ich mein Gedankenkarussell endlos kreisen ließ und keine Leute mehr sehen wollte. Ich lag eigentlich einen Monat lang nur auf meiner Couch und bestellte Essen, um niemanden sehen zu müssen. Es fühlt sich seltsam an das Wort depressiv zu benutzen aber das war ich vergangenen Januar wahrscheinlich. Besonders jetzt, wenn ich darauf zurückblicke, wie ich mich damals mental gefühlt habe. Am Anfang habe ich nichts dagegen getan. Ich dachte, es würde irgendwie schon von alleine weggehen aber mit der Zeit wurde es nur noch schlimmer und dann dämmerte mir, das etwas passieren muss".

Nachdem Alexander aus seinem Versteck kam und den Menschen in seinem näheren Umfeld von seinen Gefühlen erzählte, begann sich allmählich alles zu bessern: "Ich zwang mich selbst auch mal rauszukommen, das Fitnessstudio zu besuchen, in den Lebensmittelladen zu gehen und Freunde zu treffen. Das hat mir sehr geholfen und mit der Zeit ging es mir besser."

Die Idee zu „January“ entstand bereits kurz nach Alexanders Tief während einer Songwriting-Session in Deutschland. Angetrieben von der Motivation, durch die ehrlichen Gefühle auch andere Menschen in einer ähnlichen Lage zu erreichen, brachte Alexander seine Gedanken unverblümt zu Papier: "Ich hoffe, der Song kann den Leuten helfen, indem er ihnen klar macht, dass es nicht unnormal ist, sich schlecht zu fühlen und dass sie damit nicht allein sind. Ich denke, es gibt viele junge Leute, die depressiv sind und es für sich behalten, weil sie denken, dass es ein Tabu ist und dass man Schwäche zeigt, wenn man offen darüber spricht. Ich hoffe wirklich, dass es jemandem da draußen helfen kann, sich besser zu fühlen".

Alexander Oscars mutmachender Song „January“ erscheint am 8. Januar 2021, die Akustikversion folgt am 29. Januar 2021.

Quelle: UMD/ Polydor

Suche

Radio VHR International

Radio VHR | Pop + Rock International

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Werbung

Newsflash - International

Radio VHR - Pop + Rock (International) 09.04.2021

Radio VHR -  Pop + Rock (International)Ab sofort sind nachfolgende Songs bei Radio VHR - Pop + Rock (International) zu hören: Cheap Trick - In Another World (Album) | Sunrise Avenue - Live With Wonderland Orchestra (Album) | AJ Mitchell - STOP | Alice Merton - Vertigo | AREA21 - La La La | Callum Beattie - We Are Stars (Orchestral) | COSBY - Let it Go | >>

Weiterlesen ...

Radio VHR - Pop + Rock (International) 26.03.2021

Radio VHR -  Pop + Rock (International)Ab sofort sind nachfolgende Songs bei Radio VHR - Pop + Rock (International) zu hören: Ben Howard - Sorry Kid | benny blanco - Unlearn | Cassia - Gotta Get Through Til Monday | Chiiild - Sleepwalking | Clinton Kane - CHICKEN TENDIES | Daniel Blume, TCTS - Out Of Time | Daria - Love Blind | Demi Lovato - Dancing With The Devil | Eric Church - Break It Kind Of Guy | >>

Weiterlesen ...

Sam Smith - Love Goes (Live at Abbey Road Studios)

Sam Smith - Love Goes (Live at Abbey Road Studios)Sam Smith veröffentlicht die Live-Version seine Erfolg Albums „Love Goes“, aufgenommen in den legendären Abbey Road Studios in London im Rahmen des Livestreams zum Album Release im Oktober 2020. >>

Weiterlesen ...

Lana Del Rey - Chemtrails Over The Country Club (Album)

Lana Del Rey - Chemtrails Over The Country Club (Album)Lana Del Rey veröffentlicht ihr siebtes Studioalbum „Chemtrails Over The Country Club“. Es handelt sich um den mit Spannung erwarteten Nachfolger zum „Norman Fucking Rockwell“-Album (2019), das ihr vor einem Jahr gleich zwei weitere Grammy-Nominierungen beschert hatte. >>

Weiterlesen ...

Radio VHR - Pop + Rock (International) 19.03.2021

Radio VHR -  Pop + Rock (International)Ab sofort sind nachfolgende Songs bei Radio VHR - Pop + Rock (International) zu hören: Justin Bieber - Justice (Album) | Alesso - Going Dumb | Becky Hill - Space (Shane Codd Remix) | Bow Anderson - New Wave Remix | Disciples feat. bshp - Solid Gold | Henrik Høven - If I Was You | >>

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.