LOST - Long Nights Good Friends Red Wine

headerlogo

Radio VHR | Pop + Rock International

LOST - Long Nights Good Friends Red WineSeit rund zwei Jahren ist der österreichische Musiker Kevin Lehr unter dem Künstler-/Produzentennamen LOST unterwegs und hat sehr erfolgreich einige Singles veröffentlicht. Zuvor war Kevin Mitglied der Gold-prämierten Band „Tagträumer“, die sich vor 3 Jahren für eine längere Auszeit entschieden hat. >>

Da Kevin jedoch einen immensen kreativen Tatendrang hat, stürzte er sich in sein neues, englischsprachiges Projekt und produziert seitdem seine ganz eigene Version von tanzbarer Popmusik.

Wir verlieren uns gerne in unserem kreativen Schaffen, in unserem Drang, etwas Neues zu machen. Das eigentliche Ziel ist der Weg, doch dafür muss dieser erst einmal beschritten werden. Denn angelehnt an Schrödingers Katze - existiert Kunst, wenn sie von niemandem gesehen oder gehört wird? In den letzten Jahren hat „LOST“ über 60 Songs geschrieben und diese mussten Schritt für Schritt zum Leben erweckt werden. „LOST“ macht dies Mal mit anderen Künstler/innen, mal alleine. Er ist auf der Suche nach der Quintessenz der Popmusik.

Kevin selbst zu seinem Album: „Immer, wenn ich mich verloren fühle, schreibe ich Songs. Daher der Name „LOST“. Alle Songs basieren auf persönlichen Erfahrungen, Geschichten aus meinem Leben und Krisen. In den letzten 4 Jahren habe ich sehr viel Musik geschrieben und produziert. Ich war mir unsicher, ob ich die Sachen Solo herausbringen will, weil meine Stimme nicht zu jedem Song und jeder Geschichte passt. Deshalb habe ich befreundete Musiker und Musikerinnen um Hilfe gebeten und wenn es nötig war, sie die Songs auch singen lassen. So hat jedes Lied den/die Erzähler*in bekommen, den/die es braucht. Nach langen Nächten mit guten Freunden und ein paar Gläsern Rotwein – okay hin und wieder war auch ein Bier dabei – war es dann endlich fertig: Mein erstes Soloalbum!“

12 der Songs haben es nun auf das erste Album von LOST geschafft und dieses trägt den Arbeitsprozess als Titel: „Long Nights Good Friends Red Wine“. In langen Nächten, vielen Kreativsessions und viel dezentralem Arbeiten ist dieses entstanden – Aus einer Grundidee hat LOST als Produzent mit verschiedenen Bausteinen und Talenten Pop-Kunstwerke geschaffen.

Die Mainsingle zum Album „Beast Inside“ ist LOST´s bestem Freund gewidmet und gleichzeitig Menschen, die sich permanent selbst unterschätzen und viel zu selten zeigt, was in ihnen steckt. Der Song Beast Inside ist quasi ein akustischer Arschtritt für alle, die ihn brauchen. In uns allen steckt mehr, als wir zunächst vermuten. Wir sind alle talentiert, liebevoll und klug, von all dem kann die Welt viel mehr brauchen. Auf dem Song finden sich gleich zwei der größten Stimmen des Landes: Florian Ragendorfer (Flowrag, Einfach Flo) und Onk Lou. Quasi hat sich hier eine Super-Boy-Group der anderen Art gefunden, die es so noch nicht zu hören gab!

 

Was ist bisher passierte:

Nachdem LOST´s Debutsingle „Sympathy“ in kurzer Zeit über 1,5 Million Streams hatte und auf vielen internationalen Playlisten landete, ging es in „Twentysomething“ um eine Mid-Zwanziger-Krise: Zukunftsängste, Planlosigkeit, viele Fragen, keine Antworten. Mit 23 hatte LOST seine erste Lebenskrise. Seine damalige Freundin träumte von ihrem eigenen Haus & Kindern. Diese Zukunftsplanung setzte ihn unter Druck – die Beziehung ging in die Brüche. Er wusste nicht was er will, mit wem er es will und in welche Zukunft er sich treiben lässt. Nach langen Nächten mit guten Freunden und viel Rotwein fiel es durchaus leichter, dieses Unwissen und sich selbst zu akzeptieren. In einer dieser Nächte ist der Song „Twentysomething“ entstanden, gemeinsam mit Illian (Jonathan Rainer). Er gibt dem Song mit seiner Stimme den nötigen Soul. „Acting Strange“ und „Jealous“ drehen sich um die alte Liebesdramaturgie und damit verbunden Troubles. „Killers in my mind“ drehte sich um Depressionen des Künstlers. Kennen wir alle gut in Zeiten wie diesen. Der Song „Empty Lane“ steht für einen friedlichen Rückzugsort. In dem Song geht es darum, dass man sich für seine Gefühle nicht rechtfertigen und schon gar nicht schlecht fühlen soll. Ständig wird man in irgendwelche Schubladen gesteckt.

Quelle: Karmarama

Suche

Radio VHR International

Radio VHR | Pop + Rock International

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Werbung

Newsflash - International

Radio VHR - Pop + Rock (International) 30.04.2021

Radio VHR -  Pop + Rock (International)Ab sofort sind nachfolgende Songs bei Radio VHR - Pop + Rock (International) zu hören: Drenchill + Holy Molly - Talk Talk | Frederico - Bad Highs | LUNAX + Mia Amare - Sweet Harmony |Jungle - Keep Moving (The Blessed Madonna Remix) | Madism + KIGALI - BTL | ZHU - DREAMLAND 2021 |Amy Shark - Cry Forever (Album) | Billie Eilish - Your Power | >>

Weiterlesen ...

Billie Eilish - Your Power

Billie Eilish - Your PowerDie 19-jährige Musikikone Billie Eilish veröffentlicht ihre neue Single „Your Power“. „Your Power“ ist die erste Single ihres kommenden zweiten Studioalbums „Happier Than Ever“, welches sie auf ihren Social Media Accounts geteased hat. >>

Weiterlesen ...

Julia Stone - Sixty Summers (Album am 30.04.2021)

Julia Stone - Sixty Summers (Album am 30.04.2021)Mit Julia Stones neuem Album kommt der Staub und der Glanz der Stadt, mit all den damit verbundenen Freuden und Gefahren, Romanzen und Risiken. Die gefeierte Songwriterin begnügt sich nicht länger damit, die Wildnis von Folk und Indie-Rock zu erkunden, sondern taucht auf "Sixty Summers", Stones drittem Soloalbum, kopfüber in die kosmopolitische, hedonistische Welt des Late-Night-Pop im Mondschein ein. Der Dreck unter den Füßen wird durch nasses Pflaster und klebrige Tanzflächen ersetzt; >>

Weiterlesen ...

Fury in the Slaughterhouse - NOW (Album)

Fury in the Slaughterhouse - NOW (Album)Fury In the Slaughterhouse gründeten sich 1986 in Hannover und gehörten in den 90er Jahren zu einer der erfolgreichsten Bands des Landes mit internationalem Erfolg. >>

Weiterlesen ...

Eurovision Song Contest Rotterdam 2021

Eurovision Song Contest Rotterdam 2021Nachdem es im letzten Jahr keinen echten Contest gab, soll der ESC in diesem Jahr wieder wie gewohnt stattfinden - wenn auch mit reduzierter Besucherzahl. Das Motto: Open Up. >>

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.